Polizei Hagen

POL-HA: Einbrecher bei Tatausführung gestört

Hagen (ots) - Im Laufe des Dienstag kam es in der Detmolder Straße zu zwei Einbrüchen in nebenstehenden Häusern. Als eine 35-jährige Hausbesitzerin die Haustür aufschloss, beobachtete sie einen Mann, der gerade durch das aufgehebelte Badezimmerfenster ins Haus kletterte. Beim Anblick der 35-Jährigen verließ der Einbrecher das Bad durch das geöffnete Fenster wieder und flüchtete über den Garten in unbekannte Richtung. Der Täter gelangte nicht weiter in das Haus, da er von der Hausherrin bei der Tatausführung überrascht wurde. Zuvor hebelte der Einbrecher eine Terrassentür in einem nebenstehenden, verlassenen Haus einer 35-jährigen Eigentümerin auf und durchsuchte dort sämtliche Schränke. Die Geschädigte bemerkte den Einbruch erst gegen 19 Uhr, als sie nach Hause zurückkehrte. Über die Höhe der Beute konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei erschien an den Tatorten und sicherte Spuren. Hinweise zu dem Tatgeschehen nimmt die Polizei unter der Tel.986-2066 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: