Polizei Hagen

POL-HA: Wohnungsbrand in der Wichernstraße

Hagen (ots) - Glimpflich verlief am Freitagmorgen ein Einsatz in der Wichernstraße, dort waren die Rettungskräfte wegen eines Wohnungsbrandes eingesetzt.

Gegen 07.00 Uhr betrat eine Anwohnerin des Mehrfamilienhauses den Flur und in der zweiten Etage traf sie auf den 55-jährigen Mieter, der gerade aus seiner Wohnung kam. Zeitgleich bemerkte sie Brandgeruch aus den Räumen und sie alarmierte die Feuerwehr.

Nach ersten Ermittlungen gerieten, möglicherweise entzündet durch eine Zigarette, in der betreffenden Wohnung Papiere auf dem Wohnzimmertisch in Brand. Die Blauröcke hatten die Flammen schnell im Griff, es bestand keine Gefahr für die weiteren Anwohner, sie mussten das Gebäude nicht verlassen.

Der 55-Jährige kam vorsorglich mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, der Sachschaden blieb gering.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: