Polizei Hagen

POL-HA: Motorradunfall in Hohenlimburg

POL-HA: Motorradunfall in Hohenlimburg
VU Elseyer

Hagen (ots) - Anhand der entstandenen Schäden ist es schon erstaunlich, dass ein Motorradfahrer bei einem Zusammenprall in Hohenlimburg mit leichten Verletzungen davon kam.

Gegen 17.00 Uhr befand sich der 54-jährige Kawasaki-Fahrer auf der Verbandsstraße in Fahrtrichtung Hohenlimburg. Da er auf der Geradeausspur einen Bekannten sah, der an der roten Ampel als zweites Fahrzeug halten musste, stellte er sich auf der Linksabbiegespur neben diesen Pkw und führte ein kurzes Gespräch mit dem Fahrer.

Als die Ampel umsprang, beschleunigte er, fuhr an den beiden Autos vorbei und scherte vor ihnen nach rechts wieder ein.

Zeitgleich kam ein 46-jähriger Ford-Fahrer aus Hohenlimburg und bog vor den entgegenkommenden Autos nach links in die Spannstiftstraße ein. Dabei kollidierte er mit der Kawasaki des 54-jährigen und die Fahrzeuge kamen im Kreuzungsbereich zum Stillstand. Während sich der Biker trotz starker Unfallschäden nur leicht verletzt, mussten die beiden Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab, der Gesamtschaden liegt bei etwa 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: