Polizei Hagen

POL-HA: Beleuchtungskontrollen der Hagener Polizei - Viele mit defektem Licht unterwegs

Hagen (ots) - Am Montag (03.11.2014) startete die Hagener Polizei mit einer gezielten Kontrolle der Beleuchtung bei motorisierten Verkehrsteilnehmern. Hierbei fielen insgesamt 36 Fahrzeugführer auf, die mit defekter Beleuchtung unterwegs waren. Sie alle mussten ein Verwarnungsgeld bezahlen und für eine schnelle Reparatur sorgen. Einige von ihnen hatten Ersatzglühbirnen dabei und konnten den Austausch direkt vor Ort durchführen. Andere wiederum suchen in Kürze eine Werkstatt auf. Gut funktionierende und richtig eingestellte Beleuchtung ist in der dunklen Jahreszeit lebenswichtig für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr. Deswegen sollten Fahrzeugführer ihr Licht besonders in der dunklen Jahreszeit regelmäßig überprüfen. Besonders die zahlreichen Verstöße haben gezeigt, wie wichtig auch polizeiliche Kontrollen sind. Diese werden die ganze Woche über fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: