Polizei Hagen

POL-HA: Rentner in deren Wohnungen bedrängt

Hagen (ots) - Am Montagmittag kam es im Stadtteil Eilpe zu insgesamt drei Vorfällen, in denen ein 29-jähriger Hagener Rentner in ihrer Wohnung mit einem Spendenzettel bedrängte, Geld forderte und durch die Wohnungen lief. In allen drei Fällen klingelte der Täter zunächst und wurde von den 70,74 und 75-jährigen Wohnungseigentümern in die Wohnung gelassen, da alle eigentlich Firmen sowie Angehörige erwarteten. Aus den Wohnungen der Senioren wurde nichts entwendet und der Täter verließ fluchtartig die Häuser. Der Spendensammler wurde durch die Polizei in der Wörthstraße angetroffen. Er führte den gezeigten Spendenzettel sowie ein Spendenbuch mit. Beides wurde durch die Polizei sichergestellt. Dem Betrüger droht nun eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: