Polizei Hagen

POL-HA: Rentnerin abgelenkt und bestohlen

Hagen (ots) - Am Montagmittag, gegen 14 Uhr, wurde eine 75-jährige Hagenerin an ihrer Wohnanschrift in der Schubertstraße von zwei Männern abgelenkt und dabei bestohlen. Die Rentnerin hob zuvor bei einer Bank in der Hagener Innenstadt einen vierstelligen Geldbetrag ab und steckte es in ein Mäppchen und dieses wiederum in ihre Handtasche. An ihrer Haustür angekommen wurde sie von zwei Männern abgefangen, die auf einen Handzettel deuteten ohne zu sprechen. Da sie ihre Brille zum lesen benötigte, öffnete sie ihre Handtasche und holte ihre Lesehilfe heraus. Als sie begann das Schriftstück zu lesen, seien die Personen wortlos in unbekannte Richtung gegangen. Schnell bemerkte die Seniorin, dass ihr das Mäppchen mit dem Bargeld gestohlen wurde. Der Geschädigten ist bereits in der Bankfiliale eine Mann durch sein komisches Verhalten aufgefallen. Vermutlich ist die Rentnerin dort schon ausspioniert worden. Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, können bei der Polizei unter der Tel. 986-2066 gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: