Polizei Hagen

POL-HA: Trickdiebe erbeuteten 100 Euro

Hagen (ots) - Am 01. April gegen 20.00 Uhr betraten ein Mann und eine Frau einen Kiosk am Elbersufer. Beide sprachen kaum deutsch, so dass eine Verständigung nach Aussage des Kioskbesitzers nur schwer möglich war. Die beiden kauften zwei Pakete Kaffee im Gesamtwert von 10 Euro und bezahlten mit einem 200 Euro-Schein. Nachdem der Verkäufer den Schein auf seine Echtheit überprüft und 190 Euro Wechselgeld zurückgegeben hatte, sei die Frau plötzlich sehr laut geworden und habe sich über den vermeintlich zu hohen Kaffeepreis aufgeregt. Daraufhin wurde der Kauf rückgängig gemacht. Der Inhaber nahm den Kaffee und das Wechselgeld zurück und gab seinerseits den 200 Euro-Schein wieder ab. Daraufhin verließ das Pärchen sehr schnell das Geschäft, noch bevor der Kioskbesitzer bemerkte, dass die Frau ihm anstatt der 190 Euro Wechselgeld nur 90 Euro zurückgegeben hatte. Als er die beiden verfolgen wollte, sah er sie nur noch in einem grauen Kombi davonfahren. Eine Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben, die Frau: ca. 40 bis 50 Jahre alt, 150 bis 155 cm groß, stabil mit schwarzen Haaren, sprach eine osteuropäische Sprache. Der Mann ist ca. 20 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß mit dunkelbraunen Haaren und normaler Statur. Er trug Jeans und ein Hemd. Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: