Polizei Hagen

POL-HA: Unfallflüchtiger ließ Fahrzeug zurück

Hagen (ots) - Am Montagmorgen ereignete sich in der Leibnizstraße eine ungewöhnliche Unfallflucht. Gegen 09.30 Uhr beobachtete ein Anwohner, wie ein weißer Fiat -Kleinlastwagen mit Pritsche von einem jungen Mann gestartet wurde. Er schaffte es allerdings nicht, den Wagen in Richtung Karl-Halle-Straße wegzufahren, stieg wieder aus und ging schließlich telefonierend davon. Als wenig später ein weiterer Anwohner nach Hause kam, war der Wagen zurückgerollt und gegen eine Garage gestoßen. Der Geschädigte alarmierte die Polizei und die Beamten stellten fest, dass es sich augenscheinlich um den Wagen eines Schrottsammler handelte. Der Fiat war mit spanischen Kennzeichen ausgestattet, außer Kabelresten befand sich noch ein Schlauch zum Abzapfen von Kraftstoff auf der Ladefläche.

Der Zeuge beschreibt den Unbekannten, der zuvor aus dem Wagen ausgestiegen war, als etwa 30 Jahre alt, schlank und von gepflegtem Erscheinungsbild, somit eher untypisch für den Fahrer eines Schrottsammlers. Da kein Halter ermittelt werden konnte, ließen die Polizisten den Fiat, dessen Scheibenwischer bei ihrem Eintreffen liefen, sicherstellen.

Weiterführende Angaben nimmt die Polizei unter der 986 2066 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: