Polizei Hagen

POL-HA: Wohnungsbrand am Remberg

POL-HA: Wohnungsbrand am Remberg
Eickertstraße

Hagen (ots) - Am frühen Montagmorgen führte ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Eickertstraße zu einem Großeinsatz.

Gegen 04.30 Uhr brannte beim Eintreffen der Rettungskräfte eine Wohnung im ersten Obergeschoss des Hause in voller Ausdehnung. Einige Anwohner hatten sich bereits auf die gegenüberliegende Straßeseite geflüchtet, insgesamt sechs weitere Personen aus den höher liegenden Stockwerken mussten über Drehleitern gerettet werden. Für die Dauer der Löscharbeiten kamen die Anwohner in einem bereitgestellten Bus der Hagener Straßenbahn unter. Drei Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen, genauere Schätzungen sind noch nicht möglich. Brandermittler der Kripo und ein Sachverständiger haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Die ausgebrannte Wohnung wurde beschlagnahmt, das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: