Polizei Hagen

POL-HA: Streitendes Pärchen leistet Widerstand gegen Polizeieinsatz

Hagen (ots) - Gegen 31-jährigen lag Haftbefehl vor

Gestern Abend erhielt eine Streifenwagenbesatzung einen Einsatz zu einem sich streitenden Paar an der Altenhagener Straße. Beim Eintreffen wurden die beiden Beteiligten unabhängig voneinander befragt. Dabei verhielt sich die 20-jährige Hagenerin gegenüber einer Polizeibeamtin und einer anwesenden Zeugin bereits äußerst aggressiv und schrie laut herum. Zeitgleich wurde festgestellt, dass gegen ihren 31-jährigen Hagener Partner ein Haftbefehl der StA Hagen bestand. Der Mann wurde festgenommen und in den Steifenwagen gesetzt. Plötzlich rannte die 20-Jährige einfach davon. Auf eine Nacheile verzichteten die Beamten. Auf der Fahrt zum Gewahrsam konnte die Hagenerin an der Altenhagener Brücke erneut angetroffen werden. Während der Personalienfeststellung öffnete sie mehrfach die Fahrzeugtür des Streifenwagens, um Kontakt zu ihrem Lebensgefährten aufzunehmen. Einem ausgesprochenen Platzverweis kam sie nicht nach, trat gegen den Streifenwagen und griff die Polizeibeamten nun körperlich an. Der Randaliererin mussten Handfesseln angelegt werden. Während der Auseinandersetzung schlug der im Streifenwagen sitzende 31-Jährige massiv gegen die Fahrzeugscheibe und konnte erst mit der Zeit beruhigt werden. Das Pärchen wurde ins Polizeigewahrsam gebracht und bekam getrennte Zellen. Die junge Frau beruhigte sich und wurde am Morgen entlassen, ihr Partner konnte die Kosten in Höhe von 350 Euro für eine Ersatzfreiheitsstrafe nicht aufbringen und kam ins Gefängnis.

Durch die Widerstandshandlungen verletzten sich die Beamten leicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: