Polizei Hagen

POL-HA: Volmehanghöhle aufgebrochen

Volmehanghöhle

Hagen (ots) - Der Zugang zur Volmehanghöhle wurde in den zurückliegenden Monaten von Unbekannten aufgebrochen und die Höhlengänge mit Sprühfarbe beschädigt.

Um die Höhlengänge vor Vandalen zu schützen und um zu Verhindern, dass sich Kinder oder Jugendliche in den Gängen aufhalten oder auch verletzen, ist der Zugang zu der Höhle seit vielen Jahren mit einer Stahltür verschlossen und mit einem soliden Vorhängeschloss gesichert. Das Umweltamt der Stadt Hagen und der Arbeitskreis Kluterthöhle kontrollieren in größeren Abständen den Zugang und nun stellten Mitarbeiter fest, dass Unbekannte das Schloss aufgeflext und durch ein eigenes ersetzt hatten.

Nach ersten Ermittlungen waren Berechtigte zuletzt am 20.12.2014 in der Höhle. In der Zwischenzeit hatten die Unbekannten mit oranger Sprühfarbe mehrere Tropfsteine auf einem Höhlengang von 300 bis 400 Metern Länge besprüht und mit Pfeilsymbolen den Weg markiert.

Durch das Besprühen der Tropfsteingebilde sind diese Naturdenkmäler in ihrer Beschaffenheit beschädigt. Zeugen, die weiterführende Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: