Polizei Hagen

POL-HA: Drogenfahrt am Bahnhof - 35-Jähriger hatte Marihuana in der Unterhose versteckt

Hagen (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am Graf-von-Galen-Ring zogen Polizeibeamte am Dienstagabend einen Fiat-Fahrer aus dem Verkehr, der bei einer ersten Befragung angab, weder Alkohol noch Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Sein gesamtes Verhalten sprach allerdings für einen Drogenkonsum und ein entsprechender Test verlief erwartungsgemäß positiv.

Der 35-Jährige musste gegen 23.30 Uhr mit zur Wache und ein Arzt entnahm ihm die angeordnete Blutprobe. Bei der körperlichen Durchsuchung des Probanten fanden die Polizisten in seiner Unterhose mehrere bereits geleerte Tütchen mit Drogenanhaftungen, aber auch zwei Tütchen, in denen sich Marihuana befand sowie entsprechendes Zigarettenpapier.

Auf den Fiat-Fahrer kommen nun ein Verkehrsstrafverfahren, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: