Polizei Hagen

POL-HA: Autofahrer von Sonne geblendet

POL-HA: Autofahrer von Sonne geblendet
Verkehrsunfall

Hagen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Hohenlimburg zog sich eine junge Rollerfahrerin so schwere Verletzungen zu, dass sie vorsorglich stationär im Krankenhaus behandelt werden musste.

Gegen 16.35 Uhr befuhr die 17-Jährige die Iserlohner Straße abwärts in Richtung Lenne. Aus der untergeordneten Wiedenhofstraße kam zeitgleich ein 69-jähriger Skoda-Fahrer, der nach links auf die Bundesstraße einbog und mit der Vorderkante seines Pkws den Roller rammte. Dadurch kam die Schülerin zu Fall, musste vor Ort medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus transportiert werden.

Der Autofahrer gab bei der Unfallaufnahme an, durch die tief stehende Sonne geblendet worden zu sein und die Rollerfahrerin so nicht gesehen zu haben.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten den Bereich komplett, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen, der Sachschaden liegt bei 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: