Polizei Hagen

POL-HA: Hagener Kripo-Beamte auch während des Betriebsausflugs aktiv: Taschendiebe in Berlin festgenommen

Hagen (ots) - Berlin. Eigentlich wollten einige Kripo-Beamte der Hagener Polizei am vergangenen Wochenende während eines Betriebsausflugs in Berlin entspannen und das schöne Wetter genießen. Doch am Samstagmorgen kam alles anders. Gemeinsam war man am Potsdamer Platz unterwegs und sah ein älteres Ehepaar an einer U-Bahn-Station. Beide waren schwer mit Koffern beladen, als plötzlich zwei etwa 12 bis 15 Jahre alte und offensichtlich südosteuropäische Jungs auftauchten. Der Jüngere der beiden hielt dem Ehepaar einen Zettel vor, während der Ältere seine Hand in die Gesäßtasche des 69-jährigen Mannes steckte. Noch bevor er die Geldbörse aus der Tasche ziehen konnten, griffen die Kripo-Beamten gemeinsam zu. Beide Täter wurden trotz Gegenwehr festgehalten und fixiert. Zudem riefen die Beamten über den Notruf die Berliner Kollegen an, welche die Diebe hocherfreut zur nächsten Polizeiwache brachten. Das ältere Ehepaar hat von dem Vorfall nichts mitbekommen. Erst eine hinterlaufende Hagener Kripo-Beamtin informierte die Beiden. Sie waren auf einer Reise in Berlin und trugen sämtliches Bargeld, Kreditkarte und Fahrkarten in der Geldbörse des Mannes. Wäre es zum Diebstahl gekommen, hätten sie ihre Reise letztlich abbrechen müssen. Sie bedankten sich vielmals bei den aufmerksamen Hagener Beamten und setzten ihre Reise fort.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: