Polizei Hagen

POL-HA: Schlägerei oder Unfall?

Hagen (ots) - Am späten Sonntagabend wurde die Polizei in den Hagener Rotlichtbereich gerufen, dort sollte es nach einem Verkehrsunfall zu einer Schlägerei zwischen den Beteiligten gekommen sein.

Nach den ersten Auswertungen der Angaben der vier Beteiligten, einem 21-jährigen Audi-Fahrer und drei Männern im Alter von 27, 37 und 52 Jahren, die als Fußgänger unterwegs waren, ergeben sich unterschiedliche Schilderungen.

Der Pkw-Fahrer gab an, gegen 22.30 Uhr aus dem Sackgassenbereich in Richtung Volmestraße gefahren zu sein, als sich ihm die drei Passanten in den Weg stellten. Er stoppte, setzte ein Stück zurück, jemand riss die Fahrertür auf und es kam zur Schlägerei.

Die 27 und 37 Jahre alten Kontrahenten sagten ihrerseits aus, der Audi-Fahrer sei zu schnell gewesen und habe den rechten Fuß des 27-Jährigen überrollt. Daraufhin entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung. Warum auch der 52-Jährige eine Verletzung am Fuß davongetragen hatte, konnte niemand erklären. Der Verletzte selbst stand dermaßen unter dem Eindruck des Geschehens, dass er weder vor Ort noch später im Krankenhaus weiterführende Angaben machen konnte. Alle Beteiligte waren, für Zeit und Ort eher ungewöhnlich, nüchtern.

Die Personalien aller Beteiligten und Zeugen wurden festgehalten, weitere Ermittlungen und Vernehmungen stehen aus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: