Polizei Hagen

POL-HA: Ein Leichtverletzter und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Hagen (ots) - Der 57-jährige Fahrer eines Skodas befuhr am Donnerstagmorgen gegen 07.40 Uhr die Böhmerstraße und wollte an der bevorrechtigten Hochstraße geradeaus in Richtung Bergstraße fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 54-jährigen Mercedes-Fahrers, der auf der Hochstraße in Richtung Oberhagen unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kollidierten die Fahrzeuge mit hoher Wucht und der Mercedes-Fahrer verletzte sich so schwer, dass er vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab und die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 13000 Euro. Während der Unfalllaufnahme kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: