Polizei Hagen

POL-HA: Schnelles Urteil nach Einbruchsversuch

Hagen (ots) - Bereits am 26.02. berichtete die Polizei über die Festnahmen von drei Männern im Alter zwischen 23 und 29 Jahren, die in Eilpe von einem Zeugen beim Versuch beobachtet wurden, in eine Firma an der Selbecker Straße einzudringen (26.02.2014 | 12:29 |Polizei Hagen POL-HA: Festnahmen bei Einbruchsversuch in Eilpe).

Noch bevor die Täter ihr Vorhaben in die Tat umsetzen konnten, klickten schon die Handschellen und sie wurden vorläufig festgenommen.

Nach den Vernehmungen leiteten Kripobeamte in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hagen ein beschleunigtes Verfahren gegen die Männer ein. Alle drei waren bereits mehrfach im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten, der 23-Jährige war bereits mehrfach verurteilt worden.

Aufgrund dieser Erkenntnisse verurteilte ein Richter zwei Beschuldigte zu Freiheitsstrafen von je drei Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurden; der 23-Jährige kam direkt vom Gerichtssaal in das Gefängnis, er muss aufgrund seiner Vorstrafen für sechs Monate hinter Gitter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: