Polizei Hagen

POL-HA: Auffahrunfall in Hohenlimburg

Hagen (ots) - Ausgerechnet einen Lieferwagen hatte eine Autofahrerin am Mittwochmittag in Hohenlimburg übersehen und ihn dann auf einen Lkw geschoben. Dabei zog sich die 44-Jährige leichte Verletzungen zu, der Sachschaden war mit etwa 14000 Euro erheblich.

Gegen 11.35 Uhr fuhr die Honda-Fahrerin auf der Elseyer Straße auf die rote Ampel in Höhe Alemannenweg zu. Dort stoppte gerade ein Fiat Ducato, die Frau reagierte zu spät und fuhr mit Wucht in das Heck des schweren Transporters. Der Anstoß beförderte den Lieferwagen noch auf das erste Fahrzeug vor der Ampel, einen Mercedes-Lkw. Während der Sachschaden an dem Lkw eher gering ausfiel, waren die beiden anderen Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten auf einem Nahe gelegenen Gelände abgestellt werden. Ein Rettungswagen brachte die 44-Jährrige zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: