Polizei Hagen

POL-HA: Taschendiebinnen konnten flüchten

Hagen (ots) - Drei Taschendiebinnen gelang am Montagvormittag, 17.02.2014, bislang unerkannt die Flucht. Eine 75-jährige Hagenerin erledigte in der Innenstadt einige Einkäufe und hielt sich gegen 11.30 Uhr in einem Warenhaus in der Elberfelder Straße auf, als ihr ihre Handtasche plötzlich leichter erschien. Daraufhin drehte sie sich um und bemerkte drei Frauen, die direkt neben ihr standen, dann aber abrupt die Flucht ergriffen. Die ältere Dame versuchte noch ihnen nachzulaufen, konnte sie aber nicht mehr einholen, bevor sie draußen in verschiedene Richtungen davon liefen. Noch im Geschäft hatten sie jedoch zuvor die Handtasche der 75-Jährigen geöffnet und daraus die graue Wildleder Geldbörse mit Bargeld, EC Karte und persönlichen Papieren entwendet. Alle drei Frauen sind ca. 30 Jahre alt, von hellem Hauttyp und haben dunkelblonde Haare. Zwei von ihnen trugen graue Jacken. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: