Polizei Hagen

POL-HA: Fahrraddiebe dank aufmerksamem Zeugen geschnappt

Hagen (ots) - Fünf junge Fahrraddiebe konnte die Polizei am späten Montagabend,10.02.2014, dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen ermitteln. Der Anwohner vom Märkischen Ring hielt sich kurz vor Mitternacht auf dem Balkon seiner Wohnung im zweiten Obergeschoss auf, als er fünf junge Leute sah, die mit einer Taschenlampe die Haustür des Nachbarhauses ausleuchteten. Kurze Zeit später sah er, wie die Gruppe wieder aus dem Haus herauskam und ein Fahrrad dabei hatte, das sie zuvor nicht mitgeführt hatten. Als sie sich mit dem Rad in Richtung Kegelzentrum entfernten, schrie er vom Balkon hinter ihnen her, dass er die Polizei rufen werde. Daraufhin gaben die jungen Leute Fersengeld und liefen weiter in Richtung Josefs Hospital. Das Fahrrad ließen sie an einer Hauswand auf ihrer Flucht zurück. Der Zeuge konnte nicht nur eine sehr gute Personenbeschreibung abgeben, sondern hatte an seinem Haus auch eine Videokamera angebracht, auf der die Tatverdächtigen zu sehen waren. Als die Beamten die Fotos sahen, erinnerten sie sich, dass sie eine gute Stunde zuvor bei einem anderen Einsatz in Altenhagen mit der jungen Frau und den vier jungen Männern zu tun hatten. Sie suchten die Anschrift noch einmal auf, wo sie die fünf im Alter von 16 bis 21 Jahren auch tatsächlich noch antrafen. Ihr Aussehen und die Oberbekleidung stimmten mit den Videoaufnahmen und der abgegebenen Personenbeschreibung des Zeugen überein. Zum Sachverhalt wollten die Tatverdächtigen keine Angaben machen. Sie erklärten, die Wohnung lediglich verlassen zu haben, um an einem Kiosk am Bahnhof noch Bier zu kaufen. Eine Diebstahlsanzeige ist ihnen dennoch sicher, denn in dem Haus am Märkischen Ring war ein Keller aufgebrochen und daraus das Fahrrad entwendet worden, das die Täter auf ihrer Flucht zurückließen. Es konnte der Eigentümerin durch die Polizei wieder ausgehändigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: