Polizei Hagen

POL-HA: Versuchter Tageswohnungseinbruch - Geschädigte verscheucht Täter

Hagen (ots) - Die 19-jährige Tochter eines Anwohners aus der Berliner Straße vereitelte am Sonntagmittag, 09.02.2014, einen Tageswohnungseinbruch. Gegen 13.45 Uhr wurde sie auf dem Sofa im Wohnzimmer liegend auf ein Geräusch an der Terrassentür aufgeschreckt. Als sie aufsah, bemerkte sie zwei Männer, von denen einer augenscheinlich mit einem Werkzeug an der Terrassentür hantierte und der zweite Mann ihm dabei assistierte. Als die beiden die Zeugin plötzlich hinter der Scheibe sahen, gaben sie Fersengeld und flüchteten zu Fuß durch das Tor aus dem Garten und dann über die Berliner Straße in Richtung des Autohauses Jürgens. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten die beiden Männer bislang unerkannt entkommen. Beide sollen ca. 180 cm groß und schlank sein. Einer von ihnen hat kurze braune Haare, braune Augen und eine Solarium gebräunte Haut. Er war dunkel gekleidet und trug einen Rucksack. Der zweite Täter war mit einer hellblauen langen Jogginghose bekleidet und hatte ebenfalls einen Rucksack auf dem Rücken. Beide hatten Hebelspuren an der Terrassentür zurückgelassen, sie aber nicht mehr geöffnet. Die Polizei bittet Zeugen, die Täterhinweise geben können, sich unter Tel. 986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: