Polizei Hagen

POL-HA: Spielhalle in Haspe überfallen

Hagen (ots) - Am helllichten Tag hat ein bislang unbekannter Einzeltäter am Freitagvormittag in Haspe eine Spielhalle überfallen.

Gegen 10.35 Uhr betrat der Räuber das Casino an der Kölner Straße und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe. Er forderte die Herausgabe der Einnahmen und die 47-Jährige musste das Geld in eine kleine schwarze Plastiktasche packen. Anschließend verließ der Mann die Spielhalle durch den Notausgang und die Überfallene alarmierte die Polizei.

Sie beschreibt den Täter als etwa 1,75 Meter großen Mann von vermutlich deutscher Herkunft und schlanker Gestalt. Er trug eine schwarze Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover. Die Kapuze hatte er tief ins Gesicht gezogen, darunter war etwas weißes von einer Kappe zu sehen und zusätzlich war die Mundpartie mit einen schwarzen Schal verdeckt.

Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Der Unbekannte erbeutete einen Geldbetrag von ca. 2000 Euro. Hinweise im Zusammenhang mit dem Vorfall bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: