Polizei Hagen

POL-HA: Streitigkeiten im Lokal endeten mit Festnahme

Hagen (ots) - In der Nacht zu Donnerstag kam es in einem Lokal im Bahnhofsbereich zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen. Nach zunächst verbalen Provokationen versetzte eine unbekannte Frau einer 39-Jährigen mit einem Bierglas einen Hieb ins Gesicht. Dadurch wurde die Geschädigte nicht nur mit Bier überschüttet, sie trug auch noch eine stark blutende Platzwunde an der Lippe davon.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei hatte sich die Unbekannte entfernt und ein Rettungswagen brachte die Leichtverletzte ins Krankenhaus. Nach der medizinischen Versorgung der 39-Jährigen nahmen Polizeibeamte das Opfer der Auseinandersetzung fest. Diese eher ungewöhnliche Wendung des Sachverhaltes ergab sich nach der Überprüfung ihrer Personalien, denn es bestand ein Haftbefehl über eine Restfreiheitsstraße von 72 Tagen gegen sie.

Davon unberührt ermittelt die Kripo wegen des Körperverletzungsdeliktes. Hinweise in diesem Zusammenhang bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: