Polizei Hagen

POL-HA: Unfall mit drei Fahrzeugen

Hagen (ots) - Am Donnerstag ereignete sich an der Einmündung Villigster Straße zur Industriestraße ein Verkehrsunfall mit einem leicht Verletzten. Die Beamten wurden gegen 8:00 Uhr alarmiert. Ein 29-Jähriger befuhr mit seinem weißem Audi die Villigster Straße von der Verbandsstraße kommend und wollte an der Einmündung nach links in die Industriestraße abbiegen. Er stand als erstes Fahrzeug an der Wartelinie und sah von links einen Sattelzug herankommen. Der 29-Jährige gab an, dass der LKW nach rechts blinkte und beabsichtigte auf Villigster Straße in Richtung Verbandsstraße zu fahren. Er fuhr nun an und als er bemerkte, dass der 52-jährige LKW Fahrer doch geradeaus fuhr, war es zu spät für eine Reaktion und ein Zusammenstoß war unausweichlich. Der 52-Jährige gab allerdings an, nicht geblinkt zu haben. Er sah den weißen Audi an der Haltelinie und ging davon aus, dass er die Vorfahrt gewähren würde.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi des 29-Jährigen um die eigene Achse geschleudert und prallte letztlich gegen den blauen Passat eines 63-Jährigen. Der wollte, von der Villigster Straße kommend, in Richtung A 45 nach rechts einbiegen und stand bereits an der Haltelinie. Der Audi-Fahrer wurde vor Ort von der Feuerwehr erstversorgt. Ein RTW brachte ihn anschließend in ein Krankenhaus, konnte es nach ambulanten Versorgung wieder verlassen. Insgesamt entstand eine Schaden von circa 25.000 Euro, der Audi musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei sperrte die Unfallstelle großräumig ab.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: