Polizei Hagen

POL-HA: Unfall wegen vereister Frontscheibe

POL-HA: Unfall wegen vereister Frontscheibe
Die richtige Bereifung und funktionierende Beleuchtung sind zwei wichtige Punkte, die Autofahrer eigenverantwortlich beachten müssen und die von der Polizei kontrolliert werden. Eine dritte Sache sollte eine Selbstverständlichkeit sein, die ein Fahrzeugführer am Mittwochmorgen jedoch ignorierte: Er kratzte die vereisten Scheiben nur ...

Hagen (ots) - Die richtige Bereifung und funktionierende Beleuchtung sind zwei wichtige Punkte, die Autofahrer eigenverantwortlich beachten müssen und die von der Polizei kontrolliert werden. Eine dritte Sache sollte eine Selbstverständlichkeit sein, die ein Fahrzeugführer am Mittwochmorgen jedoch ignorierte: Er kratzte die vereisten Scheiben nur unzureichend frei und als er gegen 05.10 Uhr bei Minustemperaturen den Wolfskuhler Weg hinauffuhr, blendeten ihn die Scheinwerfer eines entgegenkommenden Autos. Er steuerte seinen Volkswagen weit nach rechts Richtung Fahrbahnrand und übersah prompt einen dort parkenden Lkw. Mit der rechten Fahrzeughälfte geriet er unter den Aufbau und die glücklicherweise unbesetzte Beifahrerseite wurde stark eingedrückt. Der 35-jährige Fahrer hatte Glück im Unglück und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Polo musste abgeschleppt werden, Mitarbeiter der HEB säuberten die Fahrbahn von Scherben und Fahrzeugteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Uwe Böhm
Telefon: 02331/986 15 11
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: