Polizei Hagen

POL-HA: Rabiater Hundehalter

Hagen (ots) - Ein 72-jähriger Mann wurde am Freitagabend (24.01.14) Opfer einer wütenden Attacke eines Unbekannten. Gegen 19.30 Uhr befand sich der Geschädigte mit seinem angeleinten Hund im Emster Park zwischen Cunostraße und Karl-Ernst-Osthaus-Straße. Als ein freilaufender Hund auf seinen Vierbeiner zugestürmt kam und diesen anging, drängte er ihn zunächst ab. Anschließend schaute er sich nach dessen Halter um und rief ihm zu, dass er seinen Hund anleinen solle. Daraufhin reagierte der Unbekannte aggressiv und schlug mehrfach mit der Hundeleine auf den 72-Jährigen ein. Da sich Karabinerhaken oder Ösen an der Leine befanden, zog er sich Prellungen und eine Platzwunde an den Händen zu. Nachdem sich der Angreifer in Richtung Karl-Ernst-Osthaus-Straße entfernt hatte, ging der Geschädigte nach Hause und alarmierte die Polizei. Er erstattete eine Anzeige und beschrieb den Täter als 45 bis 50 Jahre alten Mann, bekleidet mit auffallend gelber Regenjacke, dunkler Hose und Bauarbeiterschuhen.

Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: