Polizei Hagen

POL-HA: Raubüberfall

Hagen (ots) - Am Samstag, gegen siebzehn Uhr, wurde ein neunzehn Jahre alter Mann in Hohenlimburg Opfer eines Raubüberfalls. Der Geschädigte stand mit seinem Pkw auf dem Parkplatz der Hohenlimburger Rundturnhalle, als es an der Seitenscheibe klopfte. Der Geschädigte öffnete die Fahrertür und sah sich zwei Männern gegenüber. Die Männer wollten wissen, wer er sei und nannten einen Vornamen. Als der Geschädigte den Vornamen bestätigte, schlugen die Täter mehrfach auf ihn ein. Dann flüchteten sie in Richtung Lindenbergstraße. Eine Passantin alarmierten Feuerwehr und Polizei. Der Geschädigte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Die Täter nahmen das Handy und ein Schlüsselbund an sich. Täterbeschreibung: Männlich, achtzehn bis einundzwanzig Jahre alt, circa 185 Zentimeter groß, hellblaue Jeans, einer hatte kurze braune Haare, der andere kurze blonde Haare. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Schulz, EPHK
Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: