Polizei Hagen

POL-HA: Einladung der Medienvertreter Hagener Polizei überprüft die Bereifung bei Pkw

Hagen (ots) - Es ist morgens wieder glatt! Auch zeigen die Wettervorhersagen, dass es kalt bleibt und es nachts Minusgrade geben wir. Also Glättegefahr besteht. Die Hagener Polizei nimmt daher die Winterbereifung in ihren Fokus. Autofahrer haben im Winter für eine passende Bereifung zu sorgen und müssen sich auf die Wetterverhältnisse einstellen. Dies dient nicht nur ihrem eigenen Schutz, sondern auch dem der anderen Verkehrsteilnehmer. Winterreifen sind mit einem M+S-Symbol oder einem Bergpiktogramm mit der Schneeflocke auf der Seitenfläche gekennzeichnet. Bei Glatteis, Schneematsch, Schneeglätte, Eis- oder Reifglätte besteht Winter-reifenpflicht. Wer bei diesen Wetterbedingungen mit Sommerreifen unterwegs ist, muss 40 Euro Bußgeld zahlen. Bei Behinderung des Straßenverkehrs sogar 80 Euro. Kommt es zu einer Gefährdung sind 100 Euro, bei einem Verkehrsunfall 120 Euro fällig! In der nächsten Woche wird auf Hagens Straßen die Bereifung an Fahrzeugen kontrolliert und der Verkehrsteilnehmer über die Pflichten informiert. Die Medien sind eingeladen, sich am Dienstagnachmittag, 28.01.2014, zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr an einer Kontrollstelle über diese Aktion zu informieren. Nähere Informationen über die Pressestelle des Polizeipräsidiums Hagen, Tel.: 02331/986-1511.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Uwe Böhm
Telefon: 02331/986 15 11
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: