Polizei Hagen

POL-HA: Versuchter Wohnungseinbruch

Hagen (ots) - Am helllichten Tag versuchten Einbrecher in eine Wohnung in Hagen-Haspe einzudringen. Der Geschädigte hatte in seiner Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Römers Hof nach seiner Nachtschicht gegen 10.40 Uhr noch geschlafen, als er durch eine lauten Knall unsanft geweckt wurde. Als er nachsah, stellte er fest, dass jemand einen dicken Bruchstein durch das Badezimmerfenster geworfen hatte. Daraufhin lief er auf den Balkon, um die Täter ggf. noch sehen zu können. Auf der anderen Seite des Hauses konnte er einen Mann erkennen, der nicht in die Gegend gehörte und der sich zügig in Richtung Tückingstraße entfernte. Er war ca. 180 bis 185 cm groß und schlank mit Glatze und trug einen sehr billig aussehenden lila/türkis verwaschenen Trainingsanzug. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten neben dem beschädigten Badezimmerfenster noch Hebelspuren an einem anderen Fenster der Wohnung fest. Zeugen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: