Polizei Hagen

POL-HA: Ein Angebot der Hagener Polizei im Rahmen der Aktion "Riegel vor! - Sicher ist sicherer! Ungebetene Gäste - wie schütze ich mich vor einem Einbruch

Hagen (ots) - Die Möglichkeit, Opfer eines Einbruchdiebstahl zu werden, ist in der "dunklen Jahreszeit" deutlich höher als in den restlichen Monaten. Davor kann man sich jedoch wirkungsvoll schützen, indem man es den Einbrechern schwer macht. Mit relativ geringen Mitteln lassen sich Fenster und Türen mechanisch und elektronisch so sichern, dass die Täter einen größeren Zeitaufwand benötigen, um in die Wohnräume eindringen zu können. Dies erhöht das Risiko, dass sie bei ihrer Straftat entdeckt werden und führt bei über 40 % der angezeigten Fälle zu einem Abbruch.

Die Hagener Polizei möchte Ihnen dabei zu helfen, dem Einbrecher "einen Riegel" vorzuschieben. Am Mittwoch, den 22.01.2014 erhalten Sie Gelegenheit, sich bei den technischen Beratern des Polizeipräsidium Hagen zu informieren. In der Zeit zwischen 09.00 - 12.00 Uhr können Sie dies bei einem unserer Berater an der Mobilen Beratungsstelle auf dem Boeler Marktplatz vor dem dortigen Edeka-Markt tun. In der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr können Sie im Rahmen einer Bürgersprechstunde einen Berater direkt unter der Rufnummer 02331-986-1528 erreichen. Sollte sich dieser gerade im Gespräch befinden, können Sie unter der Hotline 02331-986-1515 eine Nachricht mit der Bitte um einen späteren Rückruf hinterlassen.

Nutzen Sie diese Gelegenheit zur Information und schützen Sie aktiv Ihre eigenen vier Wände!

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: