Polizei Hagen

POL-HA: Drei Raubüberfalle auf Spielhallen am Samstagabend

Hagen (ots) - Am Samstagabend kam es im Stadtgebiet in kurzem zeitlichen Abstand zu drei Raubüberfällen auf Spielhallen. Kurz nach 22.00 Uhr stürmten zwei maskierte Männer durch den Hintereingang einer Spielhalle auf der Eilper Straße. Einer der Täter hielt die Bedienung mit einer schwarzen Schusswaffe in Schach, während der andere Täter sich hinter den Tresen begab und sie mit leichtem russischen Akzent aufforderte, den Kasseninhalt herauszugeben. Einer der Täter sei zwischen 25 - 35 Jahre alt, 175-180 cm groß, von schlanker Statur und mit einem grauen Kapuzenpullover und Jeans bekleidet gewesen. Der andere Täter sei 185 - 195 groß und ebenfalls von schlanker Statur gewesen. Dieser habe einen schwarzen Kapuzenpulli und Jeans getragen. Sie erbeuteten einen dreistelligen Eurobetrag.

Eine weitere Spielhalle wurde auf der Schwerter Straße ebenfalls von zwei mit Masken maskierten Tätern kurz nach 23 Uhr überfallen. Sie forderten unter Vorhalt einer Pistole lautstark die Herausgabe des Geldes und erhielten ebenfalls einen dreistelligen Eurobetrag . Einer der Täter trug eine schwarze Bomberjacke, der andere eine auffällig dunkel-rote Jacke. Sie flüchteten nach der Tat in unbekannte Richtung.

Der dritte Überfall ereignete sich gegen 23.40 Uhr auf der Minervastraße. Die dortige Spielhallenbedienung schilderte, dass plötzlich zwei Männer vor dem Tresen standen. Sie trugen beide Scream-Masken. Einer der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des Kasseninhaltes. Ihnen wurde ein niedriger dreistelliger Eurobetrag ausgehändigt. Auch das iPad der Bedienung nahmen die Täter an sich und flüchteten. Beide Männer sollen ca. 18 Jahre alt gewesen sein. Der Größerer der beiden trug einen schwarzen Kapuzenpulli.

Die Polizei prüft einen Zusammenhang zwischen den drei Taten. Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Uwe Böhm
Telefon: 02331/986 15 11
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: