Polizei Hagen

POL-HA: Spielhallenüberfall

Hagen (ots) - Zwei maskierte Männer haben am späten Donnerstagabend eine Spielhalle in der Innenstadt überfallen.

Gegen 23.00 Uhr betraten die Unbekannten die Automatenspielhalle an der Körnerstraße. Der vordere hielt eine Stange, möglicherweise auch einen Baseballschläger, der andere eine Schusswaffe in der Hand und einer rief: "Überfall, Geld her!"

Die 38 Jahre alte Aufsicht musste, bedroht von dem Räuber mit der Waffe, Geld in einen Rucksack packen, den ihr der zweite Täter hinhielt. Mit ihrer Beute, einen niedrigen vierstelligen Betrag, verschwanden die Räuber wenige Augenblicke später und liefen nach ersten Ermittlungen in die Neumarktstraße mit der weiteren Fluchtrichtung Altenhagen.

Eine weiterführende Beschreibung konnten weder die Angestellte, noch zwei 34 und 53 Jahre alte Männer, die sich als Gäste in der Halle aufhielten, geben. Sicher sind die Zeugen bei der Maskierung des Mannes mit dem Schlagwerkzeug, es soll sich um eine sogenannte Scream-Maske gehandelt haben. Der Mann mit der Schusswaffe hatte möglicherweise eine rote oder rot/blaue Maske auf. Beide trugen schwarze Trainingsjacken.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen, Hinweise bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
www.facebook.com/polizeihagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: