Polizei Hagen

POL-HA: Handyraub auf dem Heimweg

Hagen (ots) - Am Samstagabend, gegen 22.05 Uhr, befand sich ein 21jähriger Hagener mit einer Bekannten auf dem rechten Gehweg der Alexanderstraße und ging Richtung Boeler Straße. Ab Kreuzung Alexander-/Brinkstr. fiel den Beiden eine Personengruppe von mindestens drei jungen Männern auf, die in gleicher Richtung unterwegs waren. Kurz hinter der Einmüdung Pettenkoferstraße wurde der Geschädigte in den "Schwitzkasten" genommen und zu Boden gerissen. Am Boden liegend wurde er von mehreren Personen gleichzeitig getreten. Danach wurden dem 21jährigen das Handy der Marke Samsung Galaxy S4 sowie ein silbernes Taschenmesser mit roter Aufschrift aus der Hosentasche gezogen. Anschließend flohen die Täter über die Pettenkoferstraße Richtung Alleestraße. Die Räuber sollen ca. 18-20 Jahre alt und schlank sein; alle hatten kurze schwarze Haare und waren dunkel gekleidet. Eine Fahndung im Nahbereich verlief ergebnislos. Ein Zeuge meldete kurz nach der Tat noch drei schnell laufende , dunkel gekleidete Personen im Bereich Dahmsheide und Theresenstraße.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: