Polizei Hagen

POL-HA: Schlammfetischist demoliert Autos

POL-HA: Schlammfetischist demoliert Autos
Golf

Hagen (ots) - Ärger kommt auf einen jungen Mann zu, der im Rahmen einer Fahndung von der Polizei gestellt und zur Wache transportiert wurde.

Zeugen alarmierten die Beamten am Donnerstagmorgen gegen 07.15 Uhr, als sie in der Straße Am Finkenherd durch einen Randalierer aus dem Schlaf geschreckt wurden. Der zunächst Unbekannte stand auf der Motorhaube eines VW Golfs und trat in die Windschutzscheibe des Autos. Am Einsatzort fanden die eingesetzten Polizisten den erheblich beschädigten Pkw vor, dessen Motorhaube mit Schlamm verschmiert war und auf dem deutliche Schuhsohlenabdrücke zu erkennen waren.

Im Zuge der Fahndung trafen sie einen 19-Jährigen im Nahbereich an. Die Täterbeschreibung passte genau auf den Verdächtigen, der obendrein schlammverschmiert war. Auf den Vorfall angesprochen, erwiderte der alkoholisierte Jüngling, ein "Schlammfetischist" zu sein. Ein Arzt entnahm ihm die angeordnete Blutprobe und die Beamten legten eine Anzeige vor. Im Verlauf des Nachmittags kam noch eine Zweite hinzu, als sich aus der Emster Straße ein Anwohner meldete, dessen Golf auf identische Weise beschädigt wurde.

Die Spuren an den Autos wurden gesichert, weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: