Polizei Hagen

POL-HA: Streitigkeiten zwischen Autofahrern

Hagen (ots) - Am Donnerstagabend riefen die vier Insassen eines Audis die Polizei zur Fehrbelliner Straße, da sie nach ihren Angaben von einem anderen Autofahrer angegriffen und verletzt wurden.

Die emotional aufgebrachten Männer im Alter zwischen 23 bis 32 Jahren waren gegen 18.15 Uhr auf der Eckeseyer Straße unterwegs, als sie in Höhe Bauhaus an einer Ampel durch übermäßiges Gasgeben vom Fahrer eines VW Golfs zu einem Rennen provoziert wurden. Der 29-jährige Audi-Fahrer ging jedoch nicht darauf ein und der Golf fuhr stark beschleunigend zunächst in Richtung Bahnhof. Als der Audi-Fahrer über die Wehrstraße in Richtung Fehrbelliner Straße einbog, setzte sich der Kontrahent davor und bremste ihn schließlich aus. Aus dem Volkswagen stiegen zwei Männer und es kam zunächst zu verbalen Streitigkeiten, die in Handgreiflichkeiten ausuferten und zu gegenseitigen Sachbeschädigungen an den Autos führten.

Nachdem sich die Insassen des Golfs entfernt hatten, rief der Audi-Fahrer die Polizei. Während der Anzeigenaufnahme erstattete der 31-Jährige VW-Fahrer seinerseits eine Anzeige an der Polizeiwache auf der Hoheleye. Bei seiner Sachverhaltsschilderung war allerdings der Audi-Fahrer der Auslöser der Streitigkeiten.

Der Vorfall wird nun durch die Sachbearbeitung geklärt, weiterführende Hinweise bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: