POL-HAM: Vermisstenfahndung

Hamm (ots) - Seit Sonntag, 3. September 2017, sucht die Polizei einen 25-jährigen Hammer. Gegen 18.30 Uhr ...

Polizei Hagen

POL-HA: Erst betrunken mit dem Wagen unterwegs, dann einen Parkscheinautomaten angezündet

Hagen (ots) - Ausgesprochen unvernünftig verhielt sich in der Sonntagnacht ein Autofahrer in der Hagener Innenstadt.

Gegen 00.30 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf dem Bergischen Ring ein BMW auf, der augenscheinlich zu schnell unterwegs war. Bevor die Beamten den Wagen stoppen konnten, beobachteten sie, dass er in einer lang gezogenen Kurve die Gegenfahrbahn benutzte. Als sie den 27-jährigen Fahrer schließlich überprüften, fand er dies nicht weiter schlimm, da ja nichts passiert sei. Eine deutliche Alkoholfahne in der Atemluft des BMW-Fahrers lieferte dann die Erklärung für das Fahrverhalten, der Vortest lag über zwei Promille. Zusätzlich stand ein Hinterrad seines Autos etwas schräg zur Fahrtrichtung, denn nach Angaben des Beifahrers aus dem BMW war dieser kurz zuvor einmal gegen dem Bordstein geschleudert.

Während der 27-Jährige zur Blutprobe mit zur Wache musste, forderten Polizisten einen Abschlepper für den beschädigten BMW an. Als der Pkw gerade aufgeladen wurde, passierte der zuvor mitgenommene Halter nach erfolgter Blutentnahme den Abstellort und ging weiter in Richtung Bergischer Ring / Prentzelstraße. Wenig später sahen die Polizisten aus diesem Bereich einen hellen Feuerschein, der 27-Jährige kam ihnen wieder entgegen und ließ ein Feuerzeug fallen. Während der junge Mann nun festgenommen wurde, löschten Feuerwehrleute einen Parkscheinautomaten, der mit einem großen Stück Papier in Brand gesteckt wurde.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten verbrachte der alkoholisierte Brandstifter den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei, auf ihn kommen außer Fahrverbot, Geldbuße und Punkten auch eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung zu.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: