Polizei Hagen

POL-HA: Fahranfänger verursacht erheblichen Schaden

Hagen (ots) - Boele. Einen erheblichen Schaden mit einem vollbesetzten Leihfahrzeug verursachte am 01.12.2013, gegen 05.15 Uhr, ein erst einige Tage zuvor 18 Jahre alt gewordener Fahranfänger auf der Dortmunder Straße. Der junge Mann war nach eigenen Angaben aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und zunächst gegen eine Leitplanke gestoßen. Anschließend krachte das Fahrzeug mit der Front gegen ein Brückengeländer. Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt aufgrund von Regennässe und Laub glatt und schlüpfrig. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Ein junger Mitinsasse, der eine Verletzung im Gesicht aufwies, gab hierzu an, er sei erst nach Verlassen des Fahrzeug gestürzt und habe sich dabei die Wunde zugezogen. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Fahrzeug und an der Leitplanke entstand ein erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: