Polizei Hagen

POL-HA: Abschiebehaft nach Drogenfahrt

Hagen (ots) - Polizeibeamte stoppten am Mittwochabend einen 27-jährigen Auto-Fahrer, der augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen seinen Volkswagen führte. Gegen 22.00 Uhr fiel der Litauer der Streife auf der Fuhrparkstraße auf. Er musste mit zur Blutprobe und die genaue Überprüfung seiner Personalien ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl aus Litauen vorlag, da er dort nach Diebstahls- und Einbruchsdelikten zu einer Haftstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt worden war. Sein Führerschein war augenscheinlich eine Fälschung, die Beamten stellten ihn sicher und legten eine weitere Anzeige vor. Der 27-Jährige sitzt nun im Gefängnis und wartet auf seine Abschiebung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: