Polizei Hagen

POL-HA: Zwei Einbrüche in unmittelbarer Nachbarschaft

Hagen (ots) - Altenhagen. Am Dienstag wurde die Polizei zunächst zu einem Einbruch in einen Kindergarten in Altenhagen gerufen. Dort hatte eine Zeugin gegen 06.50 Uhr festgestellt, dass sich bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Terrassentür Zugang in die Räumlichkeiten des Kindergartens verschafft hatten. Die Einbrecher begaben sich daraufhin in das Büro sowie in den Arbeitsraum und die Aufenthaltsräume der Erzieherinnen, um hier die Schränke zu öffnen und den Inhalt zu durchwühlen. Ob etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Die Beamten bemerkten dann im Rahmen der Spurensuche im Umfeld des Kindergartens, dass in dem danebenliegenden Gemeindehaus offensichtlich auch eingebrochen worden war. Hier hatten die Einbrecher ein Seitenfenster aufgehebelt und waren so in die Räumlichkeiten des Gemeindehauses gelangt. Ein im Keller befindlicher Tresor widerstand den Aufbruchversuchen der Täter. Nach ersten Feststellungen wurde ein geringer Betrag an Wechselgeld entwendet, so dass der angerichtete Sachschaden in Höhe von rund 3000 EUR erheblich überwog. Die Polizei erbittet sachdienliche Hinweise unter 02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: