Polizei Hagen

POL-HA: Polizei Hagen geht bei Facebook online

POL-HA: Polizei Hagen geht bei Facebook online
Polizeipräsident Frank Richter und Pressesprecher Tino Schäfer gaben den Startschuss für den Facebookauftritt der Polizei Hagen

Hagen (ots) - Seien Sie wachsam, Wohnungseinbrecher sind jetzt in Ihrem Stadteil unterwegs! So oder ähnlich informiert die Polizei Hagen ab heute (18.11.2013) Bürgerinnen und Bürger auf Facebook.

Ab sofort "postet" die Polizei Hagen Informationen an interessierte Bürgerinnen und Bürger. "Wir nutzen die neuen Medien um jetzt auch Hagener Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, die unsere Informationen auf den konventionellen Wegen bisher nicht oder nur selten erhalten haben", teilt Polizeipräsident Frank Richter mit, der heute den Startschuss für den Facebook-Auftritt seiner Behörde gegeben hat. "Wir sprechen die Menschen dort an wo sie sich aufhalten. Soziale Netzwerke werden heutzutage von den meisten Menschen ganz selbstverständlich mehrmals täglich genutzt." Neben dem Polizeipräsidium Hagen gehen fünf vergleichbare Polizeipräsidien (Oberhausen, Hamm, Mönchengladbach, Krefeld und Gelsenkirchen) in dieser Woche bei Facebook an den Start.

"Jetzt bekommt jeder unsere Information aus erster Hand", sagt Frank Richter. "Wenn Sie sich auf Facebook bei uns registrieren, schicken wir Ihnen zum Beispiel aktuelle Nachrichten aus der Stadt, Warnhinweise, Präventionstipps oder Einladungen zu Veranstaltungen."

Hier kommen Sie direkt zu der Facebookseite der Polizei Hagen: www.facebook.com/polizeihagen

(Foto als Anlage)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: