Polizei Hagen

POL-HA: Unfall unter Alkoholeinwirkung - Zeugen gesucht

Hagen (ots) - Ein Unfall mit relativ geringem Sachschaden führte am Donnerstagnachmittag in Hohenlimburg zu Verkehrsbehinderungen und weiteren Ermittlungen.

Gegen 16.30 Uhr kam ein 42-jähriger Rollerfahrer auf der Hohenlimburger Straße zu Fall, verletzte sich und Passanten informierten die Polizei. Beim Eintreffen des ersten Streifenwagens befand sich ein Ersthelfer bei dem am Boden liegenden Verletzten. In einer spontanen Äußerung gab der Rollerfahrer an, von einem Autofahrer in Höhe der Einmündung Alte Stadt geschnitten und dadurch gegen die Verkehrsinsel gedrängt worden zu sein.

Der Ersthelfer gab an, dass sich der Verletzte in Begleitung eines zweiten Rollerfahrers befunden hätte, der sich anschließend entfernte, um dessen Ehefrau zu informieren. Sanitäter und Polizeibeamte stellten dann fest, dass der Verunfallte eine deutliche Fahne hatte und so seine Angaben relativierte. Im Rahmen seiner medizinischen Versorgung entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Nun sucht die Sachbearbeitung Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Hinweise bitte an die 02331-986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: