Polizei Hagen

POL-HA: Fußgängerin wurde schwer verletzt

Hagen (ots) - Hochschulviertel. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend wurde eine 57-jährige Fußgängerin schwer verletzt. Die Hagenerin beabsichtigte hinter einem LKW die Feithstraße zu überqueren und wurde von einer 25-jährigen Ford-Fahrerin übersehen. Es kam zum Zusammenstoß und die 57-Jährige schleuderte gegen einen am Fahrbahnrand abgeparkten Golf. Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden und verblieb dort stationär. Ebenfalls die Unfallverursacherin musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die weiteren Unfallermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: