Polizei Hagen

POL-HA: Ladendieb holte sich mehr als nasse Füße

Hagen (ots) - Selbst der Sprung ins kalte Wasser nutzte einem Ladendieb in Hohenlimburg nichts. Dank der guten Mithilfe eines aufmerksamen Ladendetektivs konnte der 44-Jährige schnell gefasst werden. Aufgefallen war er am Dienstagnachmittag, 22.10.2013, nach 17.00 Uhr in einem Elektromarkt an der Elseyer Straße. Dort hatte er sich eine hochwertige Digitalkamera vorführen lassen, mit der er wenig später ohne zu bezahlen das Geschäft verließ. Der Detektiv hatte den Diebstahl per Videoüberwachung mitbekommen und nahm sofort die Verfolgung des Mannes auf, während er die Polizei alarmierte. Die Flucht ging bis zum Grüngürtel am Lenneufer. Als der Dieb dort von den Polizeibeamten angesprochen wurde, sprang er kurzerhand mit der Beute ins Wasser und bahnte sich mühsam seinen Weg ans andere Ufer. Dort konnte er wenig später von einer zweiten Streifenwagenbesatzung dingfest gemacht werden. Die Beute, die er nach eigenen Angaben entwendet hatte, um seine Drogensucht zu finanzieren, hatte er beim Durchqueren der Lenne im Wasser verloren. Der 44-Jährige, der der Polizei wegen gleichgearteter Delikte bereits bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Cornelia Leppler
Telefon: 02331-98615-10/-11/-12
Fax: 02331-98615-19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: