Polizei Hagen

POL-HA: Rabiater Ladendieb hatte Haftbefehl offen

Hagen (ots) - Mit einem rabiaten Ladendieb hatte es am Dienstagabend der Detektiv eines Sportgeschäfts an der Weststraße zu tun und seine missglückte Flucht war ungewöhnlich.

Gegen 18.30 Uhr beobachtete der Zeuge den 30-jährigen Mann, wie dieser zwei kurze Sporthosen aus dem Regal nahm und in den Hosenbund steckte. Anschließend ging er in Richtung Kassen und als der Detektiv ihn ansprechen wollte, ergriff er ein Fahrrad aus dem Verkaufsangebot und wollte damit flüchten. Daran konnte ihn der Zeuge hindern und nun lief der Täter zurück in den hinteren Bereich, wo er die zuvor eingesteckten Hosen in ein Regal warf. Nun gelang es dem Detektiv, den Mann festzuhalten und in sein Büro mit zu nehmen. Die alarmierten Polizisten stellten dann fest, dass wegen mehrerer Eigentumsdelikte bereits ein Haftbefehl gegen den 30-Jährigen bestand und so verbrachte er die Nacht im Polizeigewahrsam. Am Mittwoch erfolgte nach der Vernehmung die Überstellung ins Gefängnis, die weiteren Maßnahmen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: