Polizei Hagen

POL-HA: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ging glimpflich aus

Hagen (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 16.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagnachmittag in Garenfeld. Ein 49-jähriger Mann aus Bochum befuhr mit seinem Klein-LKW die Ruhrtalstraße in Richtung Schwerte-Ergste. In Höhe der Örtlichkeit Buschmühle kam er in einer langgezogenen Linkskurve aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und streifte den Sattelzug eines 43-jährigen Mannes aus Bayern. Hierbei wurde das Fahrzeug des 49-Jährigen über die gesamte Länge erheblich beschädigt. Nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass beide Fahrzeuge nicht frontal kollidierten. Die hinzugezogenen Polizisten stellten fest, dass der Verursacher seine vorgeschriebene Brille nicht getragen hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: