Polizei Hagen

POL-HA: Drei Verletzte bei Zusammenstoß in Haspe

Hagen (ots) - Drei Fahrzeuginsassen verletzten sich am Sonntagabend in Haspe bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw.

Gegen 18.00 Uhr befuhr ein 40-jähriger Ford-Fahrer die Berliner Straße in Richtung Hasper Kreisel. Als er nach links in die Straße Hasperbruch einbog, missachtete er den Vorrang einer entgegenkommenden Volkswagens und die beiden Autos prallten nahezu ungebremst zusammen. Durch den Anstoß geriet der VW nach rechts und stieß gegen einen parkenden Opel.

In den Volkswagen zogen sich die 21-jährige Fahrerin und ihre 19-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen zu und ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Ein fünfjähriger Junge, der auf der Rücksitzbank des Fords saß, kam ebenfalls ins Krankenhaus und wurde vorsorglich zur Beobachtung stationär aufgenommen.

Bei einer ersten Befragung zur Unfallursache gab der 40-Jährige an, durch die tief stehende Sonne geblendet worden zu sein und den entgegen kommenden Wagen erst im Augenblick des Zusammenstosses bemerkt zu haben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt und die auslaufenden Betriebstoffe abgestreut werden. Die Gesamtschäden an allen drei beschädigten Wagen belaufen sich auf etwa 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: