Polizei Hagen

POL-HA: Raubüberfall auf Werkstattbetreiber

Hagen (ots) - Ein 37-jähriger Hagener wurde am Samstagabend Opfer eines Raubüberfalls in Rummenohl. Zum Tatzeitpunkt, gegen 21.30 Uhr, hielt er sich mit einem 40-jährigen Bekannten in einem an seine Werkstatt angrenzenden Wohnraum auf. Beide hörten plötzlich polternde Geräusche aus der Werkstatt und schauten dort nach. Hier trafen sie auf einen unbekannten Täter, der die beiden Männer umschubste. Im weiteren Verlauf stießen drei weitere unbekannte männliche Personen hinzu und gemeinsam versah man die auf dem Boden liegenden Geschädigten mit Tritten und Schlägen. Zudem bedrohte ein Täter beide Männer mit einem Cutter-Messer am Hals und entriss dem Werkstattbetreiber dabei zwei Halsketten aus Silber, eine Armbanduhr und nahm ihm sein Handy und Portemonnaie weg. Seinem Bekannten entwendete man ebenfalls das Handy und die Geldbörse. Im Anschluss durchsuchten die Täter die Wohnräume und Werkstatt und nahmen dort ein Notebook sowie eine Bohrmaschine und drei Kabeltrommeln mit. Danach verließen die Täter den Tatort in unbekannte Richtung. Bei dem Vorfall wurden beide Geschädigte leicht im Kopfbereich verletzt. Alle vier Täter waren ca. 25 bis 30 Jahre alt und sprachen mit einem osteuropäischem Akzent. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise werden an die 02331 - 986 2066 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: