Polizei Hagen

POL-HA: Fahrradfahrerin bei Notbremsung gestürzt

Hagen (ots) - Am Sonntagmittag zog sich eine Fahrradfahrerin im Hagener Bahnhofsbereich leichte Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 13.00 Uhr wollte eine 64-jährige Honda-Fahrerin mit ihrem Pkw von der Altenhagener Brücke nach rechts in die Straße am Hauptbahnhof einbiegen. Für Fußgänger und Radfahrer zeigt die dortige Lichtzeichenanlage dabei "Grün" und die Autofahrerin ließ zunächst Passanten den Überweg passieren. Als sie dann wieder anfuhr, näherte eine 37-jährige Fahrradfahrerin. Während die Pkw-Fahrerin von ihre Beifahrern durch lautes Zurufen auf die bevorrechtigte Radlerin aufmerksam gemacht wurde und sofort wieder anhielt, betätigte diese so kräftig die Bremsen, dass sie stürzte und sich dabei leicht verletzte. Zur Berührung der beiden Beteiligten kam es glücklicherweise nicht.

Nach ambulanter Behandlung konnte die 37-Jährige das Krankenhaus wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: