Polizei Hagen

POL-HA: Unfallflucht geklärt

Hagen (ots) - Bereits am Sonntag in den frühen Morgenstunden nahmen Polizeibeamte auf der Feithstraße einen Verkehrsunfall auf, bei dem ein parkender Opel Corsa einen so schweren Heckschaden davontrug, dass er nicht mehr fahrbereit war. Der Verursacher hatte sich entfernt, eine Klärung der Unfallflucht, zu der es keine Zeugen gab, erschien schwierig. Anhand einiger am Unfallort zurückgebliebener Kunststoffteile kam einem Unfallsachbearbeiter der Polizei die Idee, diese mit einem nach einer Trunkenheitsfahrt in Eilpe sichergestellten Smart (Betrunkener Autofahrer ignorierte Anhaltezeichen vom 16.09.2013) abzugleichen. Erstaunlicherweise passten die Bruchstücke zu dem Kleinwagen und so kann der Halter des beschädigten Opels seine Ansprüche geltend machen. Da durch den Anstoß an dem Corsa die Hinterachse abgerissen wurde, sind für den Geschädigten dadurch erhebliche Unkosten von mehreren tausend Euro abgedeckt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: