Polizei Hagen

POL-HA: Trickbetrug in Altenhagen

Hagen (ots) - Mit dem sogenannten "Bekanntentrick" verschaffte sich ein Unbekannter am Montagmorgen Zugang zur Wohnung eines Anwohners der Theresenstraße.

Gegen 10.00 Uhr befand sich der 70-jährige Mann auf seinem Balkon, als ein anthrazitfarbener Golf hielt und einer von zwei männlichen Insassen ausstieg. Der Fremde gab an, der Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen zu sein und dass er auf dessen Bitten ein Geschenk vorbeibringen sollte. Daraufhin ließ der Anwohner den Fremden herein und der überreichte ihm eine dunkle Lederjacke. Dafür wollte er aber schließlich 30 Euro haben und das lehnte der 70-Jährige ab. Dennoch begann der etwa 40-jährige Mann, sich in der Wohnung umzusehen, Schränke zu öffnen und er fingerte schließlich in einer Schmuckschatulle herum. Als der Fremde merkte, dass der Bewohner ihn dabei beobachtete, ließ er die Schachtel fallen und verließ fluchtartig die Wohnung. Ob er etwas entwendet hatte, wusste der Geschädigte nicht zu sagen. Er alarmierte die Polizei und erstattete eine Anzeige. Dabei beschrieb der den Täter als etwa 1,70 Meter groß, schlank und dunkelblond. Er war von südländischem Aussehen und hatte sich mit dem Namen "Antonio" vorgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: